Wir gestalten den digitalen Wandel im Klassenzimmer.

Was wollen wir erreichen?

Moderne Pädagogik im Klassenzimmer und mehr Bildungsgerechtigkeit.

  • Lehramtsstudierende lernen früh den gewinnbringenden Einsatz digitaler Methoden im Unterricht
  • LehrerInnen und PädagogInnen haben eine geringe Hürde neue Unterrichtsformen auszuprobieren
  • SchülerInnen lernen selbständig und im eigenen Tempo
  • SchülerInnen unterstützen sich gegenseitig
  • Insbesondere benachteiligte SchülerInnen werden besser individuell gefördert
  • SchülerInnen haben mehr Raum für eigene Interessen, Projekte und Service Learning

Wie erreichen wir es?

Wir qualifizieren Lehramtsstudierende zu „LernbegleiterInnen“.

Die LernbegleiterInnen gehen mit Laptop unterm Arm und einem Koffer voller neuer digitaler Methoden an Schulen und soziale Einrichtungen. Dort arbeiten sie mit den erfahrenen Lehrkräften oder SozialpädagogInnen zusammen. Sie stellen freie Lernplattformen vor, geben Hilfe zur Selbsthilfe statt Nachhilfe und gestalten individuelle Lernerfahrungen statt Frontalunterricht. Nach ihrer Qualifizierung begleiten wir die Studierenden mit Ressourcen und regelmäßigen Reflektionstreffen.

Bewerben

Haben Sie Interesse, mit uns zusammenzuarbeiten?

Als Schule oder Lehrkraft bewerben

Jetzt bewerben  


Als soziale Organisation oder SozialpädagogIn bewerben

Jetzt bewerben  


Indirektes Wachstum

Wir bleiben eine schlanke Organisation und wollen kopiert werden. All unsere Ressourcen sind Open Source und stehen Schulen und sozialen Einrichtungen frei zur Verfügung. Mit Workshops und unseren LernbegleiterInnen helfen wir Ihnen, unsere Ansätze zu übernehmen und weiterzuentwickeln.

Begleitende Forschung

Wir wollen neue Benchmarks für soziale Innovation im Zeitalter der Digitalisierung setzen: In der Lab School experimentieren wir kontinuierlich mit neuen pädagogischen Ansätzen und digitalen Tools. Wir befragen unsere SchülerInnen qualitativ in UX Interviews und erheben quantitativ Indikatoren für unsere Wirkungsziele. In Zusammenarbeit mit der LMU München erforschen wir die pädagogischen Grundlagen unserer Arbeit. Aktuell laufen Versuche zu:

  • Meditation zu Unterrichtsbeginn
  • Einsatz von Virtual Reality
  • Lerntagebücher zur Selbstreflexion

Status

Die Serlo Lab School wurde 2016 gegründet und ist ein Start-up. 2018 planen wir die Skalierung der erfolgreich erprobten Ansätze.

Aktuell:

  • 21 Lehramtsstudierende wurden zu LernbegleiterInnen qualifiziert
  • 160 PädagogInnen erreicht
  • 5 Schulen im Lab Schools Programm
  • 3 soziale Einrichtungen und Organisationen im Lab Schools Programm
  • 12.000 SchülerInnen nutzen jeden Tag unsere freie Lernplattform serlo.org zur Unterichtszeit
Die Serlo Lab School hilft den einzelnen Schülerinnen und Schülern sehr. Sie lernen in ihrem eigenen Tempo und werden dabei individuell unterstützt. Diesen Fokus auf eigenständiges Lernen mit digitaler Unterstützung finde ich äußerst zukunftsweisend.

Brigitte Preiß
Rektorin an der städt. Wilhelm-Busch-Realschule München

Das coole an meiner Arbeit ist, ich mache mich schon neben dem Studium mit modernen Unterrichtskonzepten vertraut. So werde ich später ein anderer Lehrer sein!

Sinan Kaygisiz
Lernbegleiter, 22

Die Gruppendynamik und das Lernklima motivieren mich sehr! Es ist schön mit anderen zu lernen und auch mal mein Wissen zu teilen!

Marjolaine
Schülerin, 12. Klasse

Mit serlo.org können wir unsere Lernförderung für Schüler*innen interaktiver und facettenreicher gestalten. Unsere Lehramtsstudierenden nutzen serlo.org um Unterrichtsinhalte gemeinsam mit den Schüler*innen zu besprechen und sie zum selbstständigen Lernen zu ermuntern. Wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit auszubauen.

Anne Eilert
Studenten machen Schule

Die Lab School liefert neben dem Tool auch das pädagogische Konzept mit - das ergänzt unser Fortbildungsprogramm für LehrerInnen perfekt.

Dr. Sonja Moser
Leiterin des Fachbereichs Medienpädagogik am Pädagogischen Institut der Stadt München


Der erste Einsatz von serlo.org in den Münchener Chancenwerk-Schulen ist vielversprechend. Serlo hat das Potential, externe Partner langfristig in der Schule mit digitaler Technologie und offenen Unterrichtskonzepten zu unterstützen.

Andrea Puschhof
Chancenwerk e.V.

Ich habe schon immer gerne digital gelernt, aber seit ich in der Lab School bin fühle ich mich wohler Fragen zu stellen und schreibe wieder bessere Noten

Nataza
Schülerin, 8. Klasse

In der Lab School lernen SchülerInnen z.B. mit Lernvideos zu lernen. Diese können sie bequem auf dem Handy ansehen, immer wieder anhalten und so in ihrem eigenen Tempo lernen.

Markus Schuster
stellv. Schulleiter und Mathematikleherer an der städt. Wilhelm-Busch-Realschule München

Partner der Labschool